Check & Debit Card Processing

WAS SIND, GELD-, SCHECK- UND ATM-KARTEN?

Geldkarten rufen Geld vom Einlagenkonto des Karteninhabers ab. Es gibt sie in zwei Ausführungen: Scheckkarte und ATM-Karte. Scheckkarten werden von Visa und MasterCard und anderen Anbietern ausgestellt, die mit Geldinstituten zusammenarbeiten. ATM-Karten werden von Geldinstituten und mit Geldinstituten zusammenarbeitenden ATM-Netzanbietern ausgegeben.

WIE FUNKTIONIEREN GELDKARTEN

Gewöhnlicherweise funktionieren Geldkarten ähnlich wie Kreditkarten. Die Karte wird zur Zahlung vorgelegt und Geld vom Einlagenkonto des Karteninhabers abgebucht. Geldkarten buchen das Geld direkt vom Einlagenkonto ab, während es bei Kreditkarten über die Zahlung an den Kartenaussteller vom Konto abgebucht wird. Die Verwendung einer vertraulichen persönlichen Identifikationsnummer (PIN), die der Karteninhaber zum Zeitpunkt der Transaktion eingibt, erhöht die Sicherheit bei der Bearbeitung und verringert das Betrugsrisiko.

WARUM SIE GELDKARTEN ANNEHMEN SOLLTEN

Wenn Sie keine Geldkarten annehmen, werden Ihnen vermutlich Verkäufe entgehen. Von Ihren Kunden werden Sie hören, dass sie die Flexibilität der Bezahlung mittels Geldkarte wünschen. Sie möchten vor allem die Kontrolle darüber bewahren, ob ihre mittels Karte getätigten Käufe als zinspflichtige Kredite gebucht werden.

Ein wesentlicher Anteil von Personen verwendet ausschließlich Geldkarten, weil sie für ihren Kauf entweder keinen Kredit möchten oder einfach den Umstand meiden möchten, ihren Kreditkartenaussteller bezahlen zu müssen. Einige Personen verwenden Geldkarten, weil sie den Anforderungen für die Ausstellung einer Kreditkarte nicht genügen.